Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Willkomen bei der Abteilung Allgemeine Psychologie

Technische Universität Kaiserslautern

Fachbereich Sozialwissenschaften

Fachgebiet Allgemeine Psychologie

Erwin-Schrödinger-Straße Geb. 57

67663 Kaiserslautern

Fachgebietsleiter  

Prof. Dr. Thomas Schmidt

Telefon

+49 (0)631 / 205 2460

Fax

+49 (0)631 / 205 3910

Email / Skype

thomas.schmidt[at]sowi.uni-kl.de

Sprechstunde:

Do., 14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Sekretariat

Sonja Karnel

Telefon

+49 (0)631 / 205 2721

Fax

+49 (0)631 / 205 3910

Email

karnel[at]sowi.uni-kl.de


Hier finden Sie uns: zum Lageplan

Neuigkeiten

Ergebnisse Modulklausur "Interaktion/Kommunikation" vom Sommersemester 2017

Die Noten der Modulklausur "Interaktion/Kommunikation" vom Sommersemester 2017 hängen in unserem Schaukasten aus.

Modulklausur "Kompetenzmodul Sozial- und Organisationspsychologie Sommersemester 2017"

In der Modulklausur Sozial- und Organisationspsychologie, Sommersemester 2017, werden je 2 Fragen zu den Veranstaltungen Übung Arbeits- und Organisationspsychologie, Vertiefung Organisationspsychologie, Vorlesung Arbeits- und Organisationspsychologie, Vorlesung Einführung in die Organisationspsychologie, Vertiefung Sozialpsychologie I und Vertiefung Sozialpsychologie II aufgeführt werden.

Es müssen 4 Fragen beantwortet werden. Sie können sich auswählen, welche Fragen Sie beantworten möchten.

Für die folgenden Veranstaltungen sind diese Themengebiete und Literatur relevant:

Vertiefung Organisationspsychologie:
Kap. 7 (Analyse und Bewertung von Arbeitssystemen und Arbeitstätigkeiten) Kap. 8 (Gestaltung von Arbeitstätigkeiten)
Literatur: Schuler (2004)

Vertiefung Sozialpsychologie I:
Kap. 6 (Attitudes)
Literatur: Kassin et al. (2014)

Vertiefung Sozialpsychologie II:
Kap. 8 (Group processes)
Literatur: Kassin et al. (2014)

Klausurtermin: Mi., 13.09.2017, 13:30-15:00 Uhr in 1-006

Der Termin der Nachklausur steht noch nicht fest. Er kann erst nach Korrektur der Klausur festgesetzt werden.

Klausurergebnisse "Einführung in die Psychologie: Kognition", SoSe 2017

Die Ergebnisse sind jetzt vollständig verbucht und hängen am Schwarzen Brett unserer Abteilung aus (Geb. 57, 5. St. links). Papierscheine können im Sekretariat des Fachgebiets "Allgemeine Psychologie" abgeholt werden (bitte Öffnungszeiten beachten). Falls Sie nicht bestanden haben, können Sie die Klausur im Wintersemester mitschreiben ("Einführung in die Psychologie: Soziale Prozesse").

Wichtige Infos zur Modulprüfung Interaktion und Kommunikation

Liebe Studierende,

da es durch die Modulumstellung zum SoSe 17 „Interaktion & Kommunikation“ zu Unsicherheiten gekommen ist, hier zur Klarstellung:

Für die Modulklausur wählen Sie 2 Veranstaltungen aus dem Modul aus, unabhängig von den jeweiligen Leistungspunkten der angebotenen Veranstaltungen. In der Klausur werden ausreichend viele Fragen zur Verfügung stehen, die auch zur alten Vorlesung passen, wonach kein zwingender Besuch der neuen Veranstaltungen nötig ist. Bereits erworbene Leistungen werden anerkannt! Beachten Sie hierzu bitte auch „Wichtige Infos zur Modulprüfung Interaktion und Kommunikation“.

Neue Struktur der Vorlesung "Einführung in die Psychologie"

Die Vorlesung "Einführung in die Psychologie" wird ab sofort in zwei Reihen aufgeteilt: Im Sommersemester findet jeweils die Vorlesung "Einführung in die Psychologie: Kognition" statt, im Wintersemester dann die Vorlesung "Einführung in die Psychologie: Soziale Prozesse".

Zwischen den beiden Vorlesungen besteht Wahlfreiheit, man kann sich also aussuchen, ob man in die eine, die andere oder auch in beide Vorlesungen geht. Diese Regelung gilt sowohl für die Integrative Sozialwissenschaft (Modul "Interaktion und Kommunikation") als auch für die Bildungswissenschaften (Modul "Sozialisation, Erziehung, Bildung").

Für die Modulklausur wird im WS 17/18 noch berücksichtigt, daß manche von Ihnen noch die alte Vorlesung besucht haben. Es wird daher ausreichend viele Fragen geben, aus denen Sie auswählen können und die auch zur alten Vorlesung passen. Für das Modul "Interaktion und Kommunikation" (Int. Sowi), das zusammen mit der Pädagogik angeboten wird, wird es wie bisher eine Einschränkung auf bestimmte Themen geben (s.u. die detaillierten Information zu dieser Prüfung). Für das Modul "Sozialisation, Erziehung, Bildung" (Biwi) ist wie bisher eine gesamte Vorlesung relevant.

Übergangsregelung für das neue Modul "Sozial- und Organisationspsychologie"

Sie können Seminare aus dem alten Modul "Arbeits- und Organisationspsychologie" auch für das neue Modul verwenden. Im neuen Modul werden beide Seminare mit 5 CP bewertet. Diejenigen unter Ihnen, die noch 6 CP benötigen, können dann eine Zusatzleistung erbringen. Sie können also frei zwischen den beiden Seminaren zur Sozialpsychologie wählen. Vielen Dank an das Prüfungsamt, das diese unbürokratische Regelung möglich gemacht hat.

Anmeldung zu Bachelor-Arbeiten und Begleitkurs

Wenn Sie in Betracht ziehen, im Wintersemester eine BA-Arbeit in unserer Abteilung zu schreiben, nehmen Sie bitte bald Kontakt mit uns auf, um mögliche Themen abzusprechen (bitte Sprechstunden beachten). Falls Sie sich dann entscheiden, eine BA-Arbeit bei uns schreiben, müssen Sie sich im Seminar "Methodenbegleitkurs zur Bachelorarbeit" anmelden.

Wir vergeben Arbeiten aus dem Themenbereich unserer Forschung, d.h. experimentelle Arbeiten zu visueller Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Bewußtsein. BA-Arbeiten zu Themen der Klinischen, Pädagogischen oder Arbeits- und Organisationspsychologie können wir leider nicht anbieten.

Eine Darstellung unseres Forschungsschwerpunktes finden Sie auf der Wikipedia-Seite "Response Priming". Unsere Publikationen sowie weitere Informationen zu BA-Arbeiten finden Sie hier auf der Webseite.

AKTUELL: Copyright-Verletzungen durch Foliensätze

Aus gegebenem Anlaß: Bitte laden Sie keine Foliensätze auf Seiten wie "slideplayer.de" hoch, wenn Sie nicht das Copyright an allen gezeigten Texten und Grafiken besitzen -- schon gar nicht Foliensätze von Vorlesungen und Lehrveranstaltungen. Das Gleiche gilt für Youtube, Facebook und so weiter.

Anmeldung zur Vorlesungsklausur "Einführung in die Psychologie: Kognition" und "Einführung in die Psychologie: Soziale Prozesse"

Ob und wie Sie sich zur Klausur anmelden müssen, hängt von Ihrem Studiengang und den Anmeldungsformalitäten an dem Fachbereich ab, an dem Sie studieren. Bitte richten Sie alle Fragen zur Anmeldung an Ihr zuständiges Prüfungsamt oder die Geschäftsführung Ihres Fachbereichs. In unserem Fachgebiet ist KEINE Anmeldung möglich; bitte sehen Sie von schriftlichen Anfragen ab.

Studierende der Integrativen Sozialwissenschaft und der Bildungswissenschaften müssen sich für die Vorlesungsklausur wie gewohnt im QIS anmelden. Bitte melden Sie sich auch im KIS an, weil uns dies die Verwaltung der Vorlesung sehr erleichtert. Studierende anderer Fachrichtungen (z.B. Maschinenbau, Chemie, Toxikologie) informieren sich bitte in ihren jeweiligen Fachbereichen. Falls Ihr Fachbereich keine Anmeldungsprozedur vorgesehen hat, müssen Sie die Vorlesung ohne Anmeldung mitschreiben.

Im OLAT-System finden Sie den aktuellen Semesterplan mit der Prüfungsliteratur. Die Prüfungsliteratur finden Sie derzeit in den E-Books der Universitätsbibliothek. Für die Vorlesungsklausur sind alle in der Vorlesung behandelten Themen relevant. Die Vorlesungsklausur besteht aus Multiple-Choice-Fragen sowie aus einigen offenen Fragen, die mit ein bis zwei Wörtern zu beantworten sind. Sie findet in der Regel in der letzten Vorlesungswoche in der Mensa statt; den genauen Termin entnehmen Sie bitte den Vorlesungsunterlagen.

Nachschreibtermine sind nicht vorgesehen. Sie können aber jederzeit die Klausur des folgenden Semesters mitschreiben.

Modulprüfungen: Prüfungsthemen und -literatur

Modulprüfungen bestehen grundsätzlich aus Essayfragen. Für die Modulprüfungen (insbesondere in allen bildungswissenschaftlichen Modulen) sind alle in der Vorlesung behandelten Themen relevant. Die Prüfungsliteratur zu allen Modulprüfungen finden Sie im OLAT-System in den Materialien zu den Vorlesungen "Einführung in die Psychologie: Kognition" und "Einführung in die Psychologie: Soziale Prozesse" (Zugangscodes finden Sie weiter oben auf dieser Seite). Bitte beachten Sie: Grundlage der Prüfung ist immer die aktuellste Version der Vorlesung.

Genauere Informationen zur Modulprüfung "Interaktion und Kommunikation" entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument auf der Homepage.

Modulprüfung Arbeits- und Organisationspsychologie: Bitte beachten Sie, daß sich die Prüfungsinhalte immer an den aktuellen Veranstaltungen orientieren. Bitte erfragen Sie die Prüfungsliteratur bei den aktuell zuständigen Dozentinnen und Dozenten.

^ NACH OBEN

OLAT Access Codes:

Wintersemester 2017/2018:

"Einführung in die Psychologie: Soziale Prozesse": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1907392790

Zugangscode: s7fv5GKA

"Methodenbegleitkurs zur Bachelorarbeit": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1907392779

Zugangscode: dJKDqp1a

"Lab Rotation: Perception": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1907392785

Zugangscode: Y6ADqbt9 

"Perception, Cognition, & Knowledge": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1907392770

Zugangscode: k6LncZDv

 

Sommersemester 2017:

"Einführung in die Psychologie": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1801158925

Zugangscode: H3LU4D

"Methodenbegleitkurs zur Bachelorarbeit": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1801158923

Zugangscode: BYZZ5W

"Lab Rotation: Perception": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1801158922

Zugangscode: WH5S9P 

"Visual Attention and Awareness": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1801158921

Zugangscode: S4RNC4

"Problem Solving": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1801158918

Zugangscode: X94F7KYF

 

Wintersemester 2016/2017:

"Einführung in die Psychologie": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1676804241

Zugangscode: 6xtLSaZj

"Methodenbegleitkurs zur Bachelorarbeit": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1676804246

Zugangscode: C83gP9y3

"Lab Rotation: Perception": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1676804243

Zugangscode: P9gB4Xn3 

"Perception, Cognition, & Knowledge": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1676804245

Zugangscode: K9gR4nT2

 

Sommersemester 2016:

"Visual Attention and Awareness": olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1559986433

Zugangscode: pTE38qAF

"Problem Solving": https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/1559986429

Zugangscode: ACsecEDh

Bitte melden Sie sich für die Vorlesungen im Verlauf des Semesters im KIS-System an.

Wikipedia-Seite "Response Priming"

Interesse an unserer Forschung? Besuchen Sie die Wikipedia-Seite zu "Response Priming", in der Urversion geschrieben von Peter Kohl, Filipp Schmidt und Thomas Schmidt (click "here" for English version).

Erbringung von Zusatzleistungen

Erbringung nicht verpflichtender Studien- u. Prüfungsleistungen (Zusatzleistungen)

Grundsätzlich ist es sowohl im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang als auch im Bachelor- und Masterstudiengang Integrative Sozialwissenschaften möglich, nicht verpflichtende Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen:

  • Hierzu ist es erforderlich, dass der/die Studierende vor Erbringung der gewünschten Leistung einen Antrag an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses stellt.
  • Der Fachprüfer / die Fachprüferin muss auf dem Antrag zur Zulassung zur Zusatzleistung sein / ihr Einverständnis über die Teilnahme erklären.
  • Nach Erbringung der Zusatzleistungen hat der / die Studierende die Möglichkeit, in einem gesonderten Antrag die Ausweisung der Leistung im Zeugnis zu beantragen.

Der Prüfungsausschuss bittet die Studierenden um die Beachtung der o.g. Regularien, da insbesondere Anträge, die nach Leistungserbringung eingereicht werden, nicht mehr entgegen genommen werden können.