Fachgebiet Politikwissenschaft

"Simulation Isle of Ted: Wann gelingt Kooperation zwischen Staaten?"

 

Die Arbeitsgruppe Internationale Beziehungen/Außenpolitik von Prof. Dr. Jürgen Wilzewski steuerte unter Federführung von Lukas D. Herr, M.A. und Marcus Müller, M.Ed. und unterstützt durch die wissenschaftlichen Hilfskräfte Sarah Adrian und Johannes Arzt einen Programmpunkt im Rahmen der "Nacht, die Wissen schafft" (NdW) am 23. April 2016 an der TU Kaiserslautern bei. Dabei ging es um die Frage "Wie verhalten sich Staaten im internationalen System ohne Weltpolizei?", der sich mithilfe der Simulation "Isle of Ted"  angenähert wurde. Ziel war es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für strategisches Denken in Entscheidungssituationen und Verhandlungen mit anderen "Staaten" zu sensibilisieren und die spielerischen Elemente auf tagespolitische Fragestellungen, wie etwa das Atomabkommen mit dem Iran und die Theorien der internationalen Beziehungen, zu transferieren. Zudem konnten alle Besucher der NdW in einer Plakatausstellung Informationen zu den Studiengängen und dem Team Politikwissenschaft gewinnen. 

Posterausstellung

Zum Seitenanfang