Fachgebiet Philosophie

EBAKIS – Ethische Begleitung für die Anwendung künstlicher intelligenter Systeme

EBAKIS bedeutet: Ethische Begleitung für die Anwendung künstlicher intelligenter Systeme. EBAKIS ist ein Forschungsschwerpunkt für die ethischen Herausforderungen, die sich durch die Anwendungen und den Einsatz künstlicher intelligenter Systeme stellen. Aufgaben von EBAKIS sind in einem ersten Schritt ethische Begriffsklärungen und Interpretationen im Kontext der Anwendung von KI-Systemen wie der Aufweis der ethischen Perspektiven in der Anwendung. Hierbei wird dargelegt, ob und inwiefern ethische Probleme und Fragen in den Anwendungsfeldern der KI-Systeme vorliegen. Der zweite Schritt erfolgt unter der Perspektive der ethischen Transformation, wobei eine Handreichung von flexiblen ethischen Maßstäben unter Berücksichtigung der ethischen Herausforderungen durch die Anwendung erstellt wird. Dies bedeutet zugleich eine ethische Modellierung der jeweiligen Anwendung.

Kontakt

Leiterin: Prof. Dr. Karen Joisten

Erwin-Schrödinger-Straße
Gebäude 57 , Raum 587
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049

Tel.: +49 631 +49 (0)631 205-3118
Fax: +49 631 +49 (0)631 205-3821
E-Mail: joisten@sowi.uni-kl.de

Zum Seitenanfang