Fachgebiet Philosophie

Philosophische Forschung

Für die reflektierende Wissenschaft Philosophie ist charakteristisch, dass sie keinen festen und einmal verfügten Gegenstandsbereich hat und sowohl gegenüber möglichen Methoden, als auch Gegenstandsbereichen offen sein und bleiben muss. Die Einteilungen der Welt in unterschiedene Weltgegenden, wie sie durch die positiven Wissenschaften vorgenommen werden, dürfen für die Philosophie nicht gelten. Sie muss kritisch gegenstandsübergreifend fragen.

Philosophie ist deshalb auch auf die Kooperation mit den positiven Wissenschaften angewiesen, die die Philosophie beobachtet und bedenkt. Wir haben nicht zuletzt aus diesen Gründen mit mehreren Fachbereichen unserer und auswärtiger Universitäten Kooperationen in eng umgrenzten Fragestellungen.

Einen Überblick über die Forschungstätigkeiten in den letzten 20 Jahren, in denen weit über 100 Aufsätze und Bücher sowie über 200 Vorträge auf deutsch, portugiesisch und englisch entstanden sind, bietet das Jubiläumsheft 20_Jahre Philosophie_1995 bis 2015

Zum Seitenanfang