Fachgebiet Pädagogik

Curriculum Vitae

  • Seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Pädagogik an der TU Kaiserslautern.
  • 2016 Promotion (Dr. phil.) an der Universität des Saarlandes.
  • 2011 bis 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Persönlichkeitsentwicklung und Erziehung der Fachrichtung Bildungswissenschaften an der Universität des Saarlandes.
  • 2010 bis 2011 pädagogischer Mitarbeiter des Jugendamtes des Regionalverbandes Saarbrücken.
  • Magisterstudium der Erziehungswissenschaft, Philosophie und Neueren Deutschen Sprachwissenschaft an der Universität des Saarlandes.

Thematische Schwerpunkte

  • Emotionale Führungskompetenzen (mit Fokus Educational Leadership)
  • Systemische Pädagogik und Schulentwicklung
  • Schulische Integration und Inklusion

Publikationen (Auswahl)

  • Schön, M. & Arnold, R. (2020). Lehramtsrelevante Grundlagen inklusiver Bildung durch digitales Kollaborationslernen: Das Projekt GINDIKO. Vierteljahresschrift für heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 89(4), 297-298
  • Bloise, J. & Schön, M. (2020). Inklusive politische Bildung: Herausforderungen, Implikationen und Gestaltungsmöglichkeiten. Zeitschrift für Inklusion, 27 (3), Artikel 536. https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/536/419
  • Schön, M. & Glade, E.-M. (2020). Emotionale Führung als Basis inklusiver Schulentwicklung: Qualifizierung und Weiterbildung für transformationales Schulmanagement. Qualifizierung für Inklusion, 2 (1). DOI: 10.21248/qfi.32
  • Justus, E. & Schön, M. (2020). Subjektive Vorstellungen Lehramtsstudierender zur Rolle der Lehrkraft in inklusiven Lehrsettings.Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHNplus), 89. DOI: 10.2378/vhn2020.art32d
  • Arnold, R. & Schön, M. (2020). Selbstreflexivität als Basis resonanter Schulleitung - Theoretische Grundlagen und digital gestützte Förderung. In S. G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2020: Impulse aus Wissenschaft und Praxis (S. 28–43). Köln: Carl Link.
  • Glade, E.-M. & Schön, M. (2019): Reflexive Professionalisierung von Schulleitungshandeln: Emotionale und soziale Kompetenzen als Basis des Digital Leadership.MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 36, 18–36. DOI: 10.21240/mpaed/36/2019.11.10.X
  • Arnold, R. & Schön, M. (2019). Ermöglichungsdidaktik: Ein Lernbuch. Bern: hep Verlag.
  • Arnold, R. & Schön, M. (2019). Leadership und Selbstreflexion digital fördern: Konzeption und Implementation eines Online-Weiterbildungsangebots für Schulleitungen und Lehrkräfte. In Y. Berkle, H. Hettrich, K. Kilian & J. Woll (Hrsg.), Tagungsband Visionen von Studierenden-Erfolg (S. 141–157). Kaiserslautern: HS-KL.
  • Schön, M. & Justus, E. (2019). Peer-To-Peer-E-Coaching: Die selbstgesteuerte Gestaltung eines CSCL-Online-Seminars durch Studierende. In Y. Berkle, H. Hettrich, K. Kilian & J. Woll (Hrsg.), Tagungsband Visionen von Studierenden-Erfolg (S. 213–226). Kaiserslautern: HS-KL.
  • Schön, M., Stark, L. & Stark, R. (2018). Einstellungen und Vorstellungen bezüglich Inklusion: Eine typenbildende Clusteranalyse. Bildungsforschung, 15 (1), 1–21.
  • Schön, M. & Arnold, R. (2018). Der Talenbegriff im Kontext von Personalpsychologie und Begabungsforschung.Wirtschaftspsychologie, 20 (3), 7–15.
  • Arnold, R. & Schön, M. (2018). Akteure, Rollen und Aufgaben im Qualitätsmanagement. In C. Martin & A. Zurwehme (Hrsg.), Das große Handbuch Qualitätsmanagement in der Schule (S. 391–465). Köln: Carl Link.
  • Schön, M. (2018). Emotionale Führungskompetenzen als Grundlage effektiven Beziehungsmanagements.Journal für LehrerInnenbildung, 18 (1), 41–45.
  • Schön, M., Stark, L. & Stark, R. (2017). Vorstellungen von Inklusion bei Lehramtsstudierenden.Zeitschrift für Heilpädagogik, 68 (12), 602–619.

Kontakt

Gebäude 57, Raum 425

Tel.: +49(0)631 205 4791

E-Mail: michael.schoen(at)sowi.uni-kl.de

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Zum Seitenanfang