Fachgebiet Pädagogik

Prüfungsangebote

Inhaltliche und formale Hinweise zur Gestaltung einer Studienarbeit (Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit) im Fachgebiet Pädagogik finden Sie hier.

Für Studienarbeiten im Fachgebiet Pädagogik bitte das fachgebietsinterne Dokument als Deckblatt verwenden.

 

Bachelorarbeit/Masterarbeit

 

Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

 

Informationen zur Betreuung und zum weiteren Vorgehen finden Sie hier

Bitte beachten Sie die inhaltlichen und formalen Hinweise zur Erstellung einer Studienarbeit und nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt (s.o.).


Modul-Prüfungen Integrative Sozialwissenschaft

Voraussetzungen

 

Um die Module mit der Modulprüfung abzuschließen, sind die jeweiligen Studienleistungen in den Veranstaltungen Voraussetzung. Die Studienleistungen eines Moduls werden in KIS und/oder zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung bekannt gegeben.

 

Anmeldung

 

Grundsätzlich muss die Teilnahme an den Modulprüfungen innerhalb der vom Hochschulprüfungsamt vorgeschriebenen Anmeldezeiten  angemeldet werden.

 

 


Bachelor "ALTES SYSTEM", GÜLTIG FÜR STUDIERENDE IN EINER PRÜFUNGSORDNUNG VOR WS 20/21 (2017 oder älter)

Basismodul "Interaktion und Kommunikation"

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Matthias Rohs, Prof. Dr. Thomas Schmidt

Form

Schriftliche Prüfung (Klausur)

Dauer

90 Minuten

Inhalt

Übergreifende Fragestellung aus allen Lehrveranstaltungen

Nächste Prüfungstermine (SS21)

Die Prüfung im SS 21 wird als Online-Klausur in Form einer Open Book-Klausur durchgeführt. D.h. Sie können alle Unterlagen benutzen. Der Link zum Prüfungsraum wird Ihnen nach erfolgter Anmeldung ca. eine Woche vor der Klausur mit weiteren Informationen zum Ablauf zugeschickt. Der Zugang zum Prüfungsraum ist erst kurz vor dem Prüfungsbeginn möglich.

 

Anmeldeverfahren

Anmeldung im QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten

 


Kompetenzmodul "Erwachsenenpädagogik"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Bewertungsportfolio.

 

Das Portfolio wird bei einer/einem Dozierenden der Lehrveranstaltungen des Moduls angefertigt. Gegenstand der Prüfung sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des Moduls. Die Themen werden bilateral zwischen Prüfer*innen und Kandidat*innen vereinbart.

 

Die Portfolioarbeit umfasst 10-15 Seiten. Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

 

Die Abgabefrist ist i.d.R. der 01.03. (00:00 Uhr) im Wintersemester sowie der 01.09. (00:00 Uhr) im Sommersemester (Eine Abweichung der Abgabefrist von dieser Regelung kann sich im jeweiligen Semester aufgrund von Wochenenden und Feiertagen ergeben).

 

Informationen dazu finden Sie hier 

 

Bitte nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt

 

Anmeldeverfahren:

 

1. Schritt: Vereinbarung eines Besprechungstermins mit einem Themenvorschlag bei der/dem Prüfenden.

 

2. Schritt: Anmeldung der Prüfung über das QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten

 

Ausschlaggebend für die Anmeldung ist die Annahme der Portfolioarbeit durch die Prüferin oder den Prüfer, nicht die Anmeldung im QIS!


Klausur zur Vorlesung Grundlagen der Erwachsenenbildung

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Matthias Rohs

Äquivalenz

Die Vorlesung wird über die äquivalente Veranstaltung "Einführung in die Erwachsenenbildung/Weiterbildung (ehem.: Grundlagen der Erwachsenenbildung)" abgeprüft- Näheres bitte den unter "Bachelor - neues System" stehenden Informationen zur Vorlesungsprüfung entnehmen.


Bachelor "Neues System", gültig für studierende in der Prüfungsordnung AB WS 20/21 von 2020

BAsismodul "Erziehungswissenschaft"

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Matthias Rohs

Form

Schriftliche Prüfung (Klausur)

Dauer

120 Minuten

Inhalt

Übergreifende Fragestellung aus allen Lehrveranstaltungen

Nächste Prüfungstermine (SS21)

Die Prüfung im SS 21 wird als Online-Klausur in Form einer Open Book-Klausur durchgeführt. D.h. Sie können alle Unterlagen benutzen. Der Link zum Prüfungsraum wird Ihnen nach erfolgter Anmeldung ca. eine Woche vor der Klausur mit weiteren Informationen zum Ablauf zugeschickt. Der Zugang zum Prüfungsraum ist erst kurz vor dem Prüfungsbeginn möglich.

Anmeldeverfahren

Anmeldung im QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten


Kompetenzmodul "EMpirisches Lehrforschungsprojekt"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Hausarbeit.

Die Hausarbeit wird bei der/dem Dozierenden der Lehrveranstaltungen des Moduls angefertigt. Gegenstand der Prüfung sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des Moduls. Die Themen werden bilateral zwischen Prüfer*innen und Kandidat*innen vereinbart.

Die Hausarbeit sollte 18.000-27.000 Zeichen inkl. Leerzeichen (zzgl. Deckblatt, Literaturverzeichnis) umfassen. Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

Die Abgabefrist ist i.d.R. der 01.03. (00:00 Uhr) im Wintersemester sowie der 01.09. (00:00 Uhr) im Sommersemester (Eine Abweichung der Abgabefrist von dieser Regelung kann sich im jeweiligen Semester aufgrund von Wochenenden und Feiertagen ergeben).

 

Bitte beachten Sie die inhaltlichen und formalen Hinweise zur Erstellung einer Studienarbeit im FG Pädagogik und nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt.

 

Anmeldeverfahren:

 

1. Schritt: Vereinbarung des Themas mit der/dem Prüfenden im Rahmen der Lehrveranstaltung.

 

2. Schritt: Anmeldung der Prüfung über das QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten

 

Ausschlaggebend für die Anmeldung ist die Annahme der Hausarbeit durch die Prüferin oder den Prüfer, nicht die Anmeldung im QIS!


Spezialisierung Erziehungswissenschaft

Voraussetzungen

An Veranstaltungen der Spezialisierung "Erziehungswissenschaft" kann erst nach dem erfolgreichen Besuch des Basismoduls "Erziehungswissenschaft" teilgenommen werden!


Spezialisierungsmodul "Grundlagen der Erwachsenenbildung"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Schriftliche Prüfung (Klausur). Dauer: 90-120 Minuten

Anmeldeverfahren:

Anmeldung im QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten


Einführung in die Erwachsenenbildung/weiterbildung (EHEM.: Grundlagen der Erwachsenenbildung)

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Matthias Rohs

Form

Schriftliche Prüfung (Klausur)

Dauer

90 Minuten

Inhalt

Fragestellungen aus der Lehrveranstaltung

Nächste Prüfungstermine (SS21)

Die Prüfung im SS 21 wird als Online-Klausur in Form einer Open Book-Klausur durchgeführt. D.h. Sie können alle Unterlagen benutzen. Der Link zum Prüfungsraum wird Ihnen nach erfolgter Anmeldung ca. eine Woche vor der Klausur mit weiteren Informationen zum Ablauf zugeschickt. Der Zugang zum Prüfungsraum ist erst kurz vor dem Prüfungsbeginn möglich

 

Anmeldeverfahren

Anmeldung im QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten


Spezialisierungsmodul "Weiterbildungsforschung"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Hausarbeit.

Die Hausarbeit wird bei der/dem Dozierenden der Lehrveranstaltungen des Moduls angefertigt. Gegenstand der Prüfung sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des Moduls. Die Themen werden bilateral zwischen Prüfer*innen und Kandidat*innen vereinbart.

Die Hausarbeit sollte 18.000-27.000 Zeichen inkl. Leerzeichen (zzgl. Deckblatt, Literaturverzeichnis) umfassen. Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

Die Abgabefrist ist i.d.R. der 01.03. (00:00 Uhr) im Wintersemester sowie der 01.09. (00:00 Uhr) im Sommersemester (Eine Abweichung der Abgabefrist von dieser Regelung kann sich im jeweiligen Semester aufgrund von Wochenenden und Feiertagen ergeben).

 

Bitte beachten Sie die inhaltlichen und formalen Hinweise zur Erstellung einer Studienarbeit im FG Pädagogik und nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt.

 

Anmeldeverfahren:

 

1. Schritt: Vereinbarung eines Besprechungstermins mit einem Themenvorschlag bei der/dem Prüfenden.

 

2. Schritt: Anmeldung der Prüfung über das QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten

 

Ausschlaggebend für die Anmeldung ist die Annahme der Hausarbeit durch die Prüferin oder den Prüfer, nicht die Anmeldung im QIS!



Master "Altes System", Gültig für studierende in einer prüfungsordnung vor ws 20/21 (2017 oder älter)

Schwerpunktmodul "Entwicklung von technischer Kompetenz"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Hausarbeit.

 

Die Hausarbeit wird bei einer/einem der Dozierenden der Lehrveranstaltungen des Moduls angefertigt. Gegenstand der Prüfung sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des Moduls. Die Themen werden bilateral zwischen Prüfer*innen und Kandidat*innen vereinbart.

 

Die Hausarbeit sollte 27.000-36.000 Zeichen umfassen. Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

 

Die Abgabefrist ist i.d.R. der 01.03. (00:00 Uhr) im Wintersemester sowie der 01.09. (00:00 Uhr) im Sommersemester (Eine Abweichung der Abgabefrist von dieser Regelung kann sich im jeweiligen Semester aufgrund von Wochenenden und Feiertagen ergeben).

Bitte beachten Sie die inhaltlichen und formalen Hinweise zur Erstellung einer Studienarbeit im FG Pädagogik und nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt.

Anmeldeverfahren:

1. Schritt: Vereinbarung eines Besprechungstermins mit einem Themenvorschlag bei der/dem Prüfenden und Absprache des Themas.

 

2. Schritt: Anmeldung der Prüfung über das QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten.



 

Master "Neues System", gültig für studierende in der prüfungsordnung ab ws 20/21 von 2020

Schwerpunktmodul "Weiterbildung und personalentwicklung"

Form, Ablauf und Termin der Prüfung:

Hausarbeit.

 

Die Hausarbeit wird bei einer/einem der Dozierenden der Lehrveranstaltungen des Moduls angefertigt. Gegenstand der Prüfung sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des Moduls. Die Themen werden bilateral zwischen Prüfer*innen und Kandidat*innen vereinbart.

 

Die Hausarbeit sollte 27.000-36.000 Zeichen inkl. Leerzeichen (zzgl. Deckblatt, Literaturverzeichnis) umfassen. Es gelten die aktuellen Standards guter wissenschaftlicher Praxis (rücküberprüfbare Quellenangaben, Kenntlichmachung von übernommenen Begriffen und Passagen durch Anführungszeichen, ...).

 

Die Abgabefrist ist i.d.R. der 01.03. (00:00 Uhr) im Wintersemester sowie der 01.09. (00:00 Uhr) im Sommersemester (Eine Abweichung der Abgabefrist von dieser Regelung kann sich im jeweiligen Semester aufgrund von Wochenenden und Feiertagen ergeben).

Bitte beachten Sie die inhaltlichen und formalen Hinweise zur Erstellung einer Studienarbeit im FG Pädagogik und nutzen Sie das fachgebietsinterne Deckblatt.

 

Anmeldeverfahren:

 

1. Schritt: Vereinbarung eines Besprechungstermins mit einem Themenvorschlag bei der/dem Prüfenden und Absprache des Themas.

 

2. Schritt: Anmeldung der Prüfung über das QIS bzw. bei der Abteilung für Prüfungsangelegenheiten.



 

 

 

 

Zum Seitenanfang