Fachgebiet Pädagogik

Betreuung von Abschlussarbeiten und Promotionen

Abschlussarbeiten (Bachelor/Master)

Ziel: In den Abschlussarbeiten sollen die Studierenden durch die Anfertigung der Bachelor- bzw. Master-Arbeit zeigen, dass sie in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Themenfindung: Ihr Arbeitsthema können Sie entweder eigenaktiv oder auch in unseren Forschungsprojekten finden. Eine Liste mit möglichen Themen für Abschlussarbeiten ist im Sekretariat der Pädagogik hinterlegt bzw. im Schaukasten verfügbar. Auch eigenständige Themenvorschläge sind willkommen, wenn ein Bezug zu unserem Fachgebiet vorliegt. 

Achten Sie als Lehramtsstudent*in darauf, dass Ihre Arbeit einen pädagogischen oder (hochschul-)didaktischen Fokus hat. Fachdidaktische Arbeiten werden nicht durch uns angenommen und betreut.

Vorgehen: Den Prozess zur Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten finden Sie hier:olat.vcrp.de/auth/RepositoryEntry/2263023713/CourseNode/99140699679385

Darüber hinaus könnne Sie sich hier über wissenschachaftliche Arbeitsmethoden informieren. Den Zugangscode erhalten Sie bei Anfrage im Sekretariat.

Promotionen

Bei Interesse an der Betreuung einer Promotion schicken Sie bitte einen kurzen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, ein Exposé sowie (wenn vorhanden) eine Fachpublikation. Bei Fragen können Sie sich gerne vorab per Mail oder Telefon an die jeweiligen Ansprechpartner wenden. Thematisch sind vor allem solche Dissertationen von Interesse, die sich im Kontext der Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets bewegen.

Bitte prüfen Sie vorab, ob Sie die Voraussetzungen für eine Promotion im Fachbereich Sozialwissenschaften der TU Kaiserslautern erfüllen (Promotionsordnung).

 

Themenbereiche
Prof. Dr. Matthias Rohs

Themenbereiche
Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs

1. Professionalisierung in der Erwachsenenbildung/WeiterbildungForschungsschwerpunkte an der Schnittstelle von medien- und (hoch-)schulpädagogischen Fragestellungen
- insbesondere in Bezug auf:- insbesondere zu:
--> Medienkompetenzen, Medienpädagogische/mediendidaktische Kompetenzen--> Professionalisierung in der Lehrer*innenbildung

2. Lernen mit digitalen Medien in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung

--> Hochschuldidaktik

insbesondere im Bezug auf:

--> Medienbildung und -handeln in Institutionen
--> Betriebliche Aus- und Weiterbildung/Personalentwicklung--> Forschungsorientiertes Lehren und Lernen
--> Fernstudium--> Metaphern und Bilder als Forschungs- und Erkenntnismittel
--> Selbstgesteuertes und informelles Lernen--> pädagogische (Hoch-) Schulentwicklung
Zum Seitenanfang