Fachgebiet Pädagogik

Laufende Promotionen

Promotionen bei Prof. Dr. Matthias Rohs

Alina Elsner: Die Hochschulwahl in der wissenschaftlichen Weiterbildung unter raumorientierter Forschungsperspektive

Jan Hellriegel: Volkshochschulen & Medienkompetenz -Teilhabe in einer durch Digitalisierung geprägten Gesellschaft

Bianca Tokarski: Weiterbildungsmarktbezogene Konventionen und deren Bedeutsamkeit für das Programmplanungshandeln in der Hochschulweiterbildung

Florian Wolff: Kompetenzanforderungen an betriebliches Ausbildungspersonal in gewerblich-technischen Berufen am Beispiel des digitalen Wandels zu Industrie 4.0

Promotionen bei Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs

Ulrike Krein: Schulleitung und Digitalisierung (Arbeitstitel)

Carina Troxler: Praktiken des Innovierens im Schulalltag von Lehrer*innen

Katharina Weisel: Geschlechtliche Subjektivierung von Schülerinnen im Kontext partieller Monoedukation

Tristan Wiedemann: Das dritte Geschlecht in der Schule

 

Abgeschlossene Promotionen (ab 2020)

Dr. Ricarda Bolten-Bühler (2020)

Bolten-Bühler, R. (2021). Medialer Habitus von Lehrenden in der Erwachsenenbildung. Biografische Analysen medienpädagogischer Professionalisierung. Bielefeld: wbv. (Online)

Dr. Eva-Maria Glade (2021)

Glade, E.-M. (2021). Die Wahrnehmung der beruflichen Rolle schulischer Lehrkräfte unter dem Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Eine qualitative Analyse zum beruflichen Selbstverständnis von Lehrkräften. Online unter urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-63067

Dr. Carolin Schultz (2021)

Schultz, C. (in Vorbereitung). Das Zusammenspiel von emotionalem Erleben und motivationalemn Aspekten in kollaborativen Situationen

Dr. Bastian Steinmüller (2021)

Steinmüller, B. (iin Vorbereitung). Bildungsregionen. Theorie, Modell und empirische Analyse. Bielefeld: wbv.

Dr. Angela Ulrich (2021)

Ulrich, A. (in Vorbereitung). Stress und Coping in der Berufswahlphase

 

Forschungs- und Dissertationskolloquium

Ziel: Diskussionsrunden zum gemeinsamen Denken an übergreifenden wissenschaftlichen Fragestellungen

Zielgruppe: Postdocs und DoktorandInnen. DoktorandInnen von Mandy Schiefner-Rohs, Matthias Rohs

Modus: 14-tägig während des Semesters mit vorher festgelegten Themen und Inhalten, in der vorlesungsfreien Zeit regelmäßig

Themen: Es sollte nach Möglichkeiten verschiedene Arten von Themen aus folgenden Kategorien abgedeckt werden: 1) Forschungsmethoden, 2) Theorie sowie 3) interdisziplinäre Themen mit Bezug zur Pädagogik. Zudem gibt es die Möglichkeit einer Open Session für spontane Diskussionen. Das methodische Vorgehen der Einzelsitzungen kann nach Bedarf gewählt werden. Für jede Sitzung gibt es eine/n Themenverantwortliche/n, der das Thema vorbereitet und durch das Kolloquium führt. Weitere Themenwünsche werden gerne aufgenommen und können an Mandy Schiefner-Rohs gesendet werden.

Link zum aktuellen Kolloquium

Zum Seitenanfang