Fachgebiet Pädagogik

VRAE

Verantwortung, Rechenschaft und Accountability in der Erwachsenenbildung

Die Kategorie Verantwortung erscheint in der Erwachsenenpädagogik in verschiedenen Kontexten. Auf der Makroebene wird sie beispielsweise im Hinblick auf die gesellschaftliche Verantwortung für Erwachsenenbildung diskutiert, auf der institutionellen Ebene als Verantwortung (und auch Rechenschaftslegung) über den Erfolg von geförderten Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung und auf individueller Ebene beispielsweise hinsichtlich der Frage, wie Erziehungsziele, die mit Verantwortung in Verbindung gebracht werden, in Weiterbildungsprozessen erwiesen werden können. Diese Diskurse werden um internationale Beiträge, etwa die elaborierte Diskussion um educational accountability ergänzt, ferner um Beiträge am Grenzbereich zwischen Pädagogik und benachbarten Disziplinen (etwa zur Verteilung von Verantwortung in Beratungsprozessen). Diese Diskurse sollen gesammelt und geordnet werden, um sie für die Erwachsenenpädagogik anschlussfähiger zu machen. Insbesondere zielt die Arbeit auf die Erschließung und Konkretisierung der Kategorie Verantwortung im erwachsenendidaktischen Handeln.

Ziele:

  • Erschließung der Dimension Verantwortung für die Analyse und Praxis der Erwachsenendidaktik
  • Anwendung der Diskussionen um Verantwortung/Responsibility und Rechenschaft/educational accountability auf die erwachsenenpädagogische Diskussion

Laufzeit: Ab Juli 2005

Durchführung:

Prof. (a.J.) Dr. Henning Pätzold,
FB Sozialwissenschaften,
TU Kaiserslautern

Kontakt:

Prof. (a.J.) Henning Pätzold
TU Kaiserslautern
FB Sozialwissenschaften, Fachgebiet Pädagogik
E-Mail: paetzold[at]rhrk.uni-kl.de
Tel.: 0631/205-4555
Fax: 0631/205-2722

 

Zum Seitenanfang