Fachgebiet Pädagogik

Rise - Reuse im Software Engineering

Reuse im Software Engineering (RISE)

Auftraggeber: BMBF

Ziel des Verbundprojekts ist die ganzheitliche Unterstützung des Software Engineerings in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Mittels einer im Rahmen des Projekts entwickelten Plattform und Methodik kann kompetentes Handeln im Bereich der Softwareentwicklung ermöglicht und der Wissenstransfer in den Unternehmen verbessert werden. Dies geschieht durch die maßgeschneiderte und systematische Wiederverwendung von Erfahrungen, Methoden und Modellen in verschiedenen Anwendungskontexten. Das Fachgebiet Pädagogik begleitete die Entwicklung der Plattform und Methodik und erstellte ein Evaluationskonzept. Dabei wurden Fragen der Didaktisierung dynamisch generierter Inhalte geklärt und Kriterien für eine Usability-Prüfung entwickelt. Dabei kamen nutzer- und expertenzentrierte Testmethoden zum Einsatz, mit denen sowohl Relevanz als auch Eignung zur Erledigung bestimmter Softwareentwicklungsaufgaben beurteilt wurden. Am Verbundprojekt „RISE“ waren neben dem Fachgebiet Pädagogik die Unternehmen Empolis GmbH und brainbot technologies AG sowie die Forschungseinrichtungen Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) beteiligt.

(Status: abgeschlossen)

 

Projektleter: Prof. Rolf Arnold

Zum Seitenanfang