Fachgebiet Pädagogik

ePrüfungen im Fachbereich Sozialwissenschaften

Der hohe Zuspruch des Studiengangs Bildungswissenschaften und die damit verbundenen ständig steigenden Studierendenzahlen erfordern neue Konzepte in der Organisation des Studiums. Ein damit verbundenes und zu lösendes Problem ist die steigende Prüfungslast für die Dozenten.

Im Rahmen eines Pilotprojektes soll auf Grundlage bisheriger Erfahrungen im Bereich moderner Prüfungsformen (e-Prüfungen, Peer-Reviews usw.) deren Nutzbarkeit für den regulären Einsatz im Studium geprüft und fortentwickelt werden. Ziel des Projektes soll es sein, sich von wissenszentrierten multiple-choice-Ansätzen zu lösen und kompetenzorientierte und dennoch einfach zu nutzende Systeme zu erforschen, zu entwickeln, zu evaluieren und zu verfeinern. Diese Systeme sollen darüber hinaus die Objektivität der Bewertung von Prüfungsleistungen fördern, die Studierenden als Partner in den Prozess mit einbeziehen und die Prüfungslast für die Lehrenden reduzieren.

Die Ergebnisse und Erfahrungen aus diesem Projekt können anschließend für alle Fachbereiche der TU Kaiserslautern bei Bedarf bereitgestellt werden. Die enge Anbindung des Fachbereichs Sozialwissenschaften an den Virtuellen Campus Rheinland Pfalz, das DISC sowie eigene Projekte (z.B. das aktuelle Netzwerk Bildungswissenschaften; Entwicklung handlungsorienterter Prüfungssysteme am Fachgebiet Pädagogik in einem ) bieten optimale Voraussetzungen, das Vorhaben sinnvoll umzusetzen.

Das Vorgehen gliedert sich in zwei Linien: "Klausur" und "Portfolio".

Für beide Prüfungsformen wird erforscht, welche Vorteile hinsichtlich Kompetenzorientierung, Korrekturlast und Organisationsaufwand sich durch den Einsatz von elektronischen Prüfungsformen ergeben und welche positiven Nebeneffekte sich aus der Nutzung der e-Medien ergeben.

 

Durchführung:
Dipl.-Inf- Frederick Schulz

Kontakt:
Dipl.-Inf. Frederick Schulz
Fachgebiet Pädagogik
insbesondere Berufs- und Erwachsenenpädagogik
Fachbereich Sozialwissenschaften
Technische Universität Kaiserslautern
Gebäude 57, Zimmer 464
Tel.: +49 631 205 3697
Fax.: +49 631 205 2722
schulz[at]sowi.uni-kl.de

Zum Seitenanfang