Fachgebiet Sportwissenschaft

Kontakt

Carlo Dindorf, M.Ed.

Erwin-Schrödinger-Straße

67663 Kaiserslautern

Raum: 57-532

Tel.: 0631/205 5172

E-Mail: carlo.dindorf(at)sowi.uni-kl.de

 

 

 

 

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung & Voranmeldung per E-Mail

2014 bis 2017
Bachelorstudium in den Fächern Sport, Chemie und Bildungswissenschaften an der TU Kaiserslautern, Abschluss B.Ed.

2017 bis 2018  
Masterstudium in den Fächern Sport, Chemie und Bildungswissenschaften an der TU Kaiserslautern, Abschluss M.Ed.

2016 bis 2019 
Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachgebiet Sportwissenschaft der TU Kaiserslautern

Seit 2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Kaiserslautern im Fachgebiet Sportwissenschaft im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft

 

Forschungsinteresse

Potentiale maschinellen Lernens in Bereichen des Radsports und der Ganganalyse

 

 

  • Anatomisch-physiologisches Grundpraktikum (4 SWS)
  • Grundlagen der empirischen Sozialforschung - Grundlagen der Sport- und Gesundheitswissenschaften [Ringvorlesung] (3 SWS)
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten [S] (2 SWS)
  • Klettern [SPK] (2 SWS)

Dindorf, C. & Fröhlich, M. (2019). Zur Konnotation und Denotation des Trainingsbegriffs in Theorie und Praxis des Sports. German Journal of Exercise and Sport Research. doi:10.1007/s12662-019-00641-x [Link]

Dindorf, C., Fröhlich, M. & Ludwig, O. (2019). Denotation, connotation and association of the term ‚training‘. German Journal of Exercise and Sport Research, 49 (Suppl 1), 14. [Link] 

Dindorf, C., Konradi, J., Wolf, C., Taetz, B., Bleser, G., Huthwelker, J., Drees, P., Fröhlich, M. & Betz, U. (2021). General method for automated feature extraction and selection and its application for gender classification and biomechanical knowledge discovery of sex differences in spinal posture during stance and gait. Computer Methods in Biomechanics and Biomedical Engineering, 24 (3), 299-307. doi:10.1080/10255842.2020.1828375.[Link]

Dindorf, C., Teufl, W., Taetz, B., Becker, S., Bleser, G. & Fröhlich, M. (2020). Vergleichende Feature-Extraktion und Gangklassifizierung bei Hüftgelenkersatz-Patienten auf Basis kinematischer Trajektorien. In F. Kreuzpointer, J. Merker & A. Schwirtz (Hrsg.), Bewegungsanalyse: Klinik - Alltag - Sport (S. 41-42). München: Technische Universität München.

Dindorf, C., Teufl, W., Taetz, B., Becker, S., Bleser, G. & Fröhlich, M. (2021). Feature extraction and gait classification in hip replacement patients on the basis of kinematic waveform data. Biomedical Human Kinetics, 13 (1), 177-186. doi: 10.2476/bhk-2021-0022

Dindorf, C., Teufl, W., Taetz, B., Bleser, G. & Fröhlich, M. (2020). Interpretability of Input Representation for Gait Classification in Patients after Total Hip Arthroplasty. Sensors, 20 (16). [link]

Dindorf, C., Teufl, W., Taetz, B., Bleser, G. & Fröhlich, M. (2021). Interpretation von Modellen des Maschinellen Lernens mittels Explainable Artificial Intelligence bei Patienten nach Hüft-Total-Endoprothetik. In Sprenger, M., Dindorf, C., Defren, S., Steinke, B. & Fröhlich, M. (2021). #Sport #Gesundheit #Digital. Der Kongress zu Chancen und Risiken der Digitalisierung in Sport und Gesundheit (S. 214-217). Kaiserslautern: Technische Universität Kaiserslautern.

Sprenger, M., Dindorf, C., Defren, S., Steinke, B. & Fröhlich, M. (2021). #Sport #Gesundheit #Digital. Der Kongress zu Chancen und Risiken der Digitalisierung in Sport und Gesundheit. Kaiserslautern: Technische Universität Kaiserslautern. [Link]

 

 

Zum Seitenanfang