Fachgebiet Sportwissenschaft

Kontakt

Seniorprof. Dr. Norbert Müller

Erwin-Schrödinger-Straße

67663 Kaiserslautern

Raum: 57-562

Tel.: 0631/205 4966

E-Mail: nmueller(at)sowi.uni-kl.de

 

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung & Voranmeldung per E-Mail

Seit 1.April 2012
Seniorprofessor im Fachgebiet Sportwissenschaft der TU Kaiserslautern

1976 bis März 2012
Univ.-Professor für Sportwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit den Schwerpunkten Sportgeschichte, Olympismus, Olympische Erziehung, Fachdidaktik Leichtathletik und Behindertensport

1988 bis 2010
Forschungsprojekte mit Studentengruppen bei Olympischen Spielen, Befragung von über 10 000 Zuschauern bei 6 Olympischen Spielen und zwei Olympischen Winterspielen; auch Befragungen bei den Paralympics 2000 und 2004

Zwischen 1982 und 2008 
Neun sporthistorische Exkursionen nach Griechenland mit ca. 500 StudentenInnen

Seit 1986
Herausgeber der Schriften des Olympiagründers Pierre de Coubertin 1986 (in Französisch), 2000 (engl.), 2008 (chinesisch); 2012 (spanisch).

Seit 1976
Ständiges Mitglied der Internationalen Olympischen Akademie

Seit 1988
Mitbegründer  und Leiter der Forschungsgruppe Olympia am Fachbereich Sport der Universität Mainz

Gastprofessor an den Universitäten Graz,  Prag, Straßburg, Saskatchewan (Kanada), Heidelberg, Landau, IOA Olympia, DSH Köln

Seit 1988
Mitglied der IOC-Kommission für Kultur und Olympische Erziehung

Seit 1999
Mitglied der Reform-Kommission des IOC  „IOC 2000“

1999 bis 2004
Mitglied Academic Council of the Olympic Studies Centre Lausanne

1982 bis 1998
Vorsitzender des Kuratoriums Olympische Akademie des NOK für Deutschland von

Seit 2002 
Präsident des International Coubertin Komitees

Seit 1998 
Vizepräsident des Intern. Fair-Play-Komitees

1980 bis 1990; 1998 bis 2008
Vorsitzender des Kuratoriums für Sportwissenschaft des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

  • Sportsoziologische und historische Grundlagen [V] (2 SWS)
  • Sportgeschichte [S] (2 SWS)

Erarbeiter u. Herausgeber der dreibändigen französischen Ausgabe der Werke Coubertins « Textes choisis de Pierre de Coubertin » du CIO (1986), der einbändigen englischen Ausgabe „Olympism“ (2000), einer chinesischen Ausgabe (2008), der spanischen Ausgabe „Olimpismo“ (2012)

Wissenschaftlicher Leiter der dreibändigen Geschichte des IOC « Hundred Years of the IOC 1894-1994 » (3 Bände, Lausanne 1994-96), Ausgaben in Englisch, Französisch und Chinesisch

Autor von etwa 100 Aufsätze zur Sportgeschichte, olympischen Geschichte, -Idee und -Erziehung, zum Fair Play, zum Schulsport

darunter die Monographien

-Von Paris bis Baden-Baden. Die Olympischen Kongresse 1894-1981 (1983)

-Hundred Years of Olympic Congresses (1994), auch in Französisch

-Fair Play für alle (1991), Grundschulsport in Rheinhessen (1992),

-30 Years of the IOA trough the Lectures (IOC/IOA 1992)

Schriftleiter und Mitherausgeber

- der wiss. Buchreihe “Mainzer Studien zur Sportwissenschaft”, im Schors-Verlag Niedernhausen; Band 1 (1980), Band 32 (2012)

- der wiss. Buchreihe „Olympische Studien“ im Agon-Verlag Kassel; Band 1 (1988), Band 12 (2012)

Zum Seitenanfang