Fachgebiet Sportwissenschaft

News

Sport- und Fitnesstag

"Wie bleibe ich gesund und was kann ich dafür tun?"
Auf Basis dieser Frage hatten am Dienstag, den 25.06.19 Studierende und Bedienstete der TU Kaiserslautern die Möglichkeit verschiedene diagnostische Verfahren in Anspruch zu nehmen, um über den aktuellen Stand der Dinge diverser gesundheitsrelevanter Parameter informiert zu werden.

Auch die Sportwissenschaft beteiligte sich mit einer Gleichgewichtsmessung, welche Aufschluss über das individuelle sensomotorische System bzw. die Gleichgewichtsfähigkeit geben sollte:

1. Messung: Mit Hilfe einer Druckmessplatte erfassen wir die Schwankungen des Körperschwerpunktes während 30 Sekunden. Je geringer die Schwankungen, umso besser regelt das Gehirn das Gleichgewicht.
2. Messung: Sobald die Augen geschlossen werden, nehmen die Schwankungen etwas zu, weil nun das Gehirn zwar noch die Sinnesinformationen aus Muskeln, Sehnen, Gelenken, aus der Haut und aus dem Gleichgewichtsorgan zur Verfügung hat, aber eben nicht mehr den optischen Sinn.
Eine Zunahme von 10-15 % ist dabei durchaus normal. Bei hohen Werten bzw. bei einer verstärkten Zunahme der Schwankungen bei geschlossenen Augen wird ein regelmäßiges Gleichgewichtstraining empfohlen, um potentiellen Überlastungen oder sogar Verletzungen vorzubeugen.

aktuelle Informationen

Termine im Semester

 

Semesterblatt

Praxisprüfungen

 

 

 

Zum Seitenanfang