Fachbereich Sozialwissenschaften

Abgeschlossene Promotionen am Fachbereich Sozialwissenschaften

2020

  • Philipp Blandfort (Psycholinguistik und Sprachentwicklung): Computational approaches to subjective interpretation of multimedia messages
  • Lukas D. Herr (Politik): The President as Communicator-in-Chief: Präsidentielle Rhetorik, amerikantischer Exzeptionalismus und exekutiver Handlungsspielraum in der militäroschen Interventionspolitik der USA während des Kosovo-, Irak- und Libyen-Krieges
  • Marcus Müller (Politik): NO BLANK CHECK: Der US-Kongress, Präsident Obama und die parlamentarische Kontrolle des Krieges gegen den internationalen Terrorismus, 2009-2017
  • Wegner René (Sport): Zur Genese und Entwicklung von Trendsportarten angesichts wirtschaftlicher Paradigmenwechsel und digitaler Informationsmöglichkeiten
  • Anna Thomas (Sport): Prädiktive Relevanz leistungsmotivationaler Merkmale im Nachwuchssport - Eine längsschnittliche Untersuchung

2019

  • Steffen Lange (Philosophie): Die Metapher in der Metaphysik - Eine Untersuchung über das metaphysische Konzept der Philosophie Arthur Schopenhauers
  • Thomas Howard Morris (Pädagogik): Facilitating self-directed learning in adult and vocational education
  • Max Sprenger (Kognitive und Entwicklungspsychologie): bio-psycho-soziale Gesundheit der Studierenden der TU Kaiserslautern
  • Michelle Scheer (Pädagogik): Lernprojekt Fernstudium - Nachhaltige Kompetenzentwicklung durch selbstgesteuerte Aneignungsprozesse und erlebte Wirkungseffekte

2018

  • Martina Pauly (Philosophie): Von der Institution zur Non-Profit-Organisation - Reform der evangelischen Kirche in Deutschland unter der Leitidee der Non-Profit-Governance
  • Sabine Schreiber-Costa (Pädagogik): Nachhaltiger Weiterbildungserfolg in der Prävention durch systemisch-konstruktivistische Bildungskonzepte - eine vergleichende Evaluationsstudie
  • Rüdiger Barney (Sport): Innere und äußere Einflussgrößen auf die Entwicklung von Bildungsmerkmalen der Kinder- und Jugendsportschulen der DDR
  • Tobias Rüttenauer (Soziologie): Environmental Inequality in Germany
  • Bärbel Schümann (Pädagogik): Fachkräfteerhalt im Gesundheitswesen - Eine empirische Untersuchung aus erziehungs- und sozialwissenschaftlicher Perspektive

2017

  • Sabine Hammer: (Sport): "Schwere körperliche Arbeit und Gesundheit: Subjektive Perspektiven von Handwerkern in der Schienenfahrzeuginstandhaltung

2016

  • Andreas Schmitt (Psychologie): "What makes a letter a letter? New evidences for a letter-specific processing strategy"
  • Marion Riese (Pädagogik): "Validierung eines Kompetenzmodells für die Physiotherapie"
  •  Ingrid Kleinert (Soziologie): "Strukturwandel in der Automobilindustrie: Wandel der Innovationssysteme der deutschen Automobilindustrie durch Elektromobilität"
  • Alexander Prölß (Psychologie): "Evaluation des computergestützten phonologischen Trainingsprogramms Lautarium zur Förderung des Schriftspracherwerbs"

2015

  • Patricia de Brito Castilho Wesseling (Psychologie): "Getting ready to read: Promoting children’s emergent literacy through shared book reading in a German context"
  • Sebastian Gaub (Philosophie): "Genealogie epigenetischer Evolution
  • Christian Vogel (Pädagogik): "Gründungsförderung für Migrantinnen und Migranten, Determinanten einer zielgruppenadäquaten, kompetenzorientierten Gründungsberatung und -weiterbildung"
  • Simone Wanken (Pädagogik): Außergewöhnliche Bildungskarrieren – Interpretationen von Lernbegründungen beruflich Qualifizierter beim Übergang zur wissenschaftlichen Weiterbildung"
  • Katharina Sebastian (Psychologie): "Event cognition at the workplace: perceiving, understanding and practicing assembly tasks"
  • Christiane Stroh (Pädagogik): "Die Outcomeorientierung als Herausforderung für deutsche Hochschulen – Die Entwicklung eines Kompetenzmodells für einen Bachelorstudiengang 'Integrative Sozialwissenschaften' auf Grundlage des Deutschen Qualifikationsrahmens"
  • Erik vom Hövel (Pädagogik): "Emotionale Bildung oder Gefühlstechnik? Eine Untersuchung der Wiederentdeckung der Gefühle in der Erwachsenenbildung"
  • Kazunari Hata (Philosophie):"Die Phantasie als Methode der poiesisartigen Naturwissenschaft Goethes im Spiegel der Philosophie des 18. Jahrhunderts"
  • Sönke Roterberg (Philosophie): Sprachphilosophie der Embryogenese"
  • Lars Kilian (Pädagogik): "Gelingende Schulentwicklung im System"

2014

  • Susanne Ulm (Pädagogik): "Bedingungsfaktoren für die Teilnahme an nachholender Alphabetisierung – eine Rekonstruktion  von Gelingens- und Misslingensfaktoren aus der Perspektive funktionaler Analphabetinnen"
  • Marisete Welter (Psychologie): "Creativity, intelligence and giftedness: a study with primary school children"
  • Andrea Prölß (Psychologie): "Wirkungen akustischer Umweltbedingungen auf Arbeitsgedächtnisleistungen bei Kindern und Erwachsenen: Experimentelle Untersuchungen zum Irrelevant Sound Effect"
  • Barbara Estner (Psychologie): "Stimulus-response-compatibility of auditory stimulus features: timbre, pitch and number"
  • Filipp Schmidt (Psychologie): "Perceptual grouping in rapid visumotor processing"
  • Anke Haberkamp (Psychologie): "Enhanced information processing of phobic natural images in participants with specific phobias"
  • Florian Böller (Politikwissenschaft): "Selbstbehauptung versus Unterordnung: Der US-Kongress und die demokraatische Kontrolle der militärischen Interventionspolitik seit dem Ende des Ost-West-Konflikts"
  • Corinna Christmann (Psychologie): "The role of stimulus complexity in auditory research of speech and non-speech on the behavioral ald electrophysical level"

2013

  • Gunjan Kehra (Psychologie): "Visual Processing in reading and dyslexia"
  • Kirstin Bergström (Psychologie): "Effekte von englischer Sprachimmersion in der Kindertagesstätte auf die sprachliche und kognitive Entwicklung bei 2- bis 6-jährigen Kinder - eine Längsschnittstudie"
  • Robin Malloy (Pädagogik): "Reflexion der Relevanz emotional-archetypischer Deutungsmuster im Kontext der Erwachsenenbildung und theoretische Entwicklung eines didaktischen Konzepts des 'emotional-archetypischen Deutungslernens' am Beispiel eines Führungskräfteseminars zum Umgang mit affektiven Störungen"
  • Lars Ludwig (Psychologie): "Extended artificial memory. Toward an integral coginitive theory of memory and technology"
  • Sebastian Werle (Politikwissenschaft): "Identifying and explaining change: Theorie und Empirie des (Nicht-)Wandels in der US-Sicherheitspolitik auf der Grundlage von Significant Laws (1960-2010)"
  • Florian Tüg (Philosophie): "Technik und technisches Artefekt - eine Untersuchung zum ontologischen Status technischer Artefakte"
  • Virna López (Pädagogik): "Exploring higher education in Honduras: towards a new learning concept with contributions of biology of knowledge"

2012

  • Frederick Schulz (Pädagogik): "Peer Feedback in der Hochschullehre hilfreich gestalten"
  • Ettore Barbagallo (Phiolosophie): "Lebendiger Organismus und Andersheit bei Hegel. Zwischen Naturphilosophie und Logik"
  • Sebastian Zart (Sport): "Prozessorientierte kinematische Analyse von Bewegungsmustern am Beispiel der Strafstoßsituation im Fußball"
  • Ulrike Oehmen (Pädagogik): "Festangestellte und freiberufliche Dozenten in der beruflichen Weiterbildung im Gesundheitswesen - empirische Untersuchung zu Commitment, Motivation, Kompetenz"
  • Elke Schmidt (Pädagogik): "Altersbilder in der Erwachsenenbildung"
  • Andreas Schmid (Politik): "Verwaltungsreform im politischen System - eine empirische Analyse und Bewertung auf Basis der Reform des Haushalts- und Rechnungswesens öffentlicher Verwaltungen"
  • Bettina Schumacher (Psychologie): "Deficient basic functions of reading in developmental dyslexia"
  • Guido Heckmann (Soziologie): "Der Einfluss des Organisationsmodells auf die Effektivität des Variantenmanagements in der Nutzfahrzeugindustrie"

2011

  • Marcelo Wesseling: (Philosophie): "Der transzendentralpragmatische Erkenntnisrealismus von Jürgen Habermas"

2010

  • Zhongxing Wang (Philosophie): "Das Humane und die Technik. Eine Studie zu Martin Heidegger mit der Auslegung seines Konzeptes 'Bauen, Wohnen, Denken' und einem Nachdenken über das Wesen der Architektur"
  • Sonja Radatz (Pädagogik): "Wie Organisationen das Lernen lernen"
  • Wolf Gawin (Sport): "Anwendung der Accelerometrie zur Bewegungsanalyse in hochdynamischen Sportarten am Beispiel Badminton"
  • Petra Hemmerling (Psychologie): "Wahrnehmung kompensatorischen Verhaltens alterner Arbeitnehmer - Ansätze einer alternsorientierten Personalentwicklung"
  • Renate Weiß-Kreidler (Pädagogik): "Erwachsenenbildung und Entwicklungszusammenarbeit. Am Beispiel der Aufklärung zur HIV-Problematik in einer von Mündlichkeit geprägten Gesellschaft im Norden von Mosambik"
  • Ayele Abebe (Pädagogik): "Influences of Individual and Contextual Factors in Improfing the professional Development ov TVET Teachers in Ethiopia"

2009

  • Jens Kohne (Philosophie): "Knowledge as a mental state? - A Study on Oxford Realism"
  • Georg Werckmeister (Philosophie): "Hegels absoluter Schluss als logische Grundstruktur der Objektivität"
  • David Sirakov (Politikwissenschaft): "Überbrückung, Dissoziation und Translation. Exekutive Handlungsautonomie und die Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten von 2001-2008"
  • Christine Schneider (Pädagogik): "Die Balanced Scorecard (BSC) im Schulentwicklungsprozess - eine Untersuchung zum Lernen von Organisationen und dem praxisbezogenen Beitrag: Entwicklung und Implementierung der BSC an einer kaufmännischen beruflichen Schule, der Peter-Paul-Cahensly-Schule in Limburg/Lahn"
  • Alexander Förster (Soziologie): "Lebensstile als Instrument zur Segmentierung von Markt und Marken - ein Fallbeispiel in einem deutsch-französischen Unternehmen der Autotmobilbranche"
Zum Seitenanfang